Mützel

Lassen Sie sich überraschen vom Liebreiz unseres Ortes mit einer interessanten Geschichte des einstigen

preußischen "Kolonisten-Etablissements" und heutigem Stadtteil Genthins mit Zukunft.

Aus der Geschichte Mützels

1699           Erwähnung "Die Mützel" als Wald und  Sumpfgebiet

1701           Wassermühle "Schramms Mühle" am Fließ erbaut

1744 - 47    1. Melioration des Fiener Bruchs

1754           Ersterwähnung Mützels in einer Anordnung Friedrich II.

1756           Es entstehen die ersten 20 Häuser in Mützel.

1767           Die Fachwerkkirche wurde mit Spenden aus ganz

                   Preußen unter dem Patronat des "Alten Fritz" erbaut.

1774 - 77     2. Melioration des Fiener Bruchs und Ausbau des Torfschifffahrtskanal

1795            Erlass des Fiener Reglements zur "Ordnung und Gebrauch der Wehre und Staus"

1797            Resolution der Mützeler Kolonisten an den König wegen Erbnachlass

1813 - 15     Landwehrmänner Mützels im Befreiungskrieg

1815            Bockwindmühle wird umgesetzt nach Mützel

1820            Ackerland des Amtsvorwerk wird aufgeteilt und Mützel wird selbstständig

1825            Heirat des Wirts und Kolonisten Köppen

1840            Torfabbau im Fiener als Gewerbe wird eingestellt

1893            Geburt des Enkels Edlef Köppen in Genthin

1901            Schulneubau in Mützel

1944            Absturz des ersten Düsenjagdflugzeuges bei Mützel

1945            Gefechtsstand einer Division der Armee "Wenk" in Mützel

1946            Vertriebene als "Umsiedler" bei den Mützelern einquartiert

1947            Preußen wird aufgelöst

1949            DDR gegründet

1952            Gründung der Volkstanzgruppe Mützel

1953            März/April  Staatsterrror gegen die evangl. Kirche

                    17.Juni  Volksaufstand  -  Kriegszustand in Genthin ausgerufen

1956            Schule in Mützel nur noch für Schüler der 1. bis 3. Klasse

                    am 01.März wird die NVA gegründet, auch Mützeler dienen dort

1960            Kreis Genthin, die Landwirtschaftlich ist vollgenossenschaftlich.

                    Die erste sozialistische Hochzeit zwischen Brunhilde I. und Karl D.

1961            Der Kindergarten erhält ein neues, festes Gebäude

1966            Einrichtung der Kosum-Verkausstelle

                    Gründung des Mützeler Fahr- und Reitvereins 

1984            "Mach mit" - Bewegung - Mützel erhält die Plakette für die Arbeiten an den Bürgersteigen

1987            Teilentschlammung des Zernauer-Sees

1989            10.Dezember Kundgebung des "Neuen Forums" in Genthin

1991            Die LPG in Mützel wird abgewickelt.

                    1. AB-Maßnahmen werden in Mützel durchgeführt.

1996            Straßenneubau in Mützel und Mollenberg erfolgt in 3 Etappen

                    Neubau eines Feuerwehrgebäudes        

1999            Gründung des "Heimatvereins Mützel e.V."

2000            Eröffnung der Heimatstube im Preußenhaus (ehemalige Schule) und des Heimat- und

                    Naturlehrpfades

2001            Dorferneuerung - Neugestaltung des Dorfplatzes und Modernisierung privater Häuser

 - 2006         Sanierung der Dorfkirche durch Fördermittel und Privatspenden  

2004            250 Jahre Preußendorf Mützel

2004            Mützel wird Stadtteil von Genthin

2006            Sanierungsarbeiten im Kindergarten mit Fördermitteln

2006            Bilanz der Arbeit im Heimatverein fällt positiv aus.

                    Erhaltung der Kageler Bockwindmühle

2008            Brückenerneuerung der Brücke nach Genthin

2010            Brückenerneuerung der Brücke nach Mollenberg


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!